Home
Kontakt
Heizung
Schornsteinfegerleistungen
Sanitär
Solar
Rohrreinigung
Fotos
   
 



Seit dem ersten Januar 2013 ist das neue Schornsteinfegerhandwerksgesetz (SchfHwG) in vollem Umfang in Kraft getreten. Was ändert sich dabei für Sie?

 Seit Anfang dieses Jahres haben Sie, als Haus- und Wohnungseigentümer, die Möglichkeit, Ihren Schornsteinfeger frei zu wählen. Dies ist für sämtliche Überprüfungs-, Mess-, und Kehrarbeiten gültig. Die Ausübung dieser Tätigkeiten war vorher nur einem Bezirksschornsteinfeger möglich. Jetzt gilt hierbei der freie Wettbewerb. Da wir für diesen Bereich fachlich qualifiziert sind, können wir diese Leistungen ab sofort für Sie übernehmen.


Nur gelistete Unternehmen

Durch die Gesetzesänderung bekommen Sie jetzt alles aus einer Hand! Dennoch kann nicht jedes Unternehmen diese Leistungen anbieten. Es trifft nur auf Betriebe zu, die auch im zuständigen Schornsteinfeger-Register bei dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gelistet sind. Dies trifft selbstverständlich auf uns zu.


Zeit und Geld sparen - ganz einfach

Die verpflichtenden Überprüfungen Ihres Schornsteins können ganz einfach in Verbindung mit einem fälligen Gas-, oder Heizungscheck getätigt werden. Das bedeutet keine zusätzlichen An- und Abfahrtskosten und insgesamt weniger Aufwand. So sparen Sie Zeit und Geld.

 
Was hat sich sonst noch geändert?

Während Haus- und Wohnungseigentümer bisher nur die Pflicht hatten den Schornsteinfeger seine Arbeit machen zu lassen, sind Sie seit der Neuregelung selbst dafür verantwortlich, dass die gesetzlich vorgeschriebenen Arbeiten in diesem Bereich fristgerecht erledigt werden. Dies wird vom zuständigen Bezirksbevollmächtigtem mindestens alle 3,5 Jahre überprüft. Sie sind außerdem verpflichtet, die Prüfungsunterlagen rechtzeitig dem Bezirksbevollmächtigtem zukommen zu lassen. Wenn Sie uns fristgerecht beauftragen, bekommen Sie selbstverständlich ordentlich ausgestellte Dokumente (Formblatt) als Nachweis, dass alle Maßnahmen zur Betriebs- und Brandsicherheit getätigt worden sind.

Der Feuerstättenbescheid

Den Feuerstättenbescheid haben Sie bereits von Ihrem bisher zuständigen Schornsteinfeger erhalten. In diesem Bescheid ist genau aufgelistet, welche Arbeiten in welchen Zeiträumen erledigt werden müssen. Bei Versäumnis dieser Fristen können zukünftig Bußgelder in Höhe von bis zu 5.000.- Euro und/ oder eine kostenintensive Zwangskehrung verhängt werden. Gern beraten Wir Sie bei allen Problemstellungen rund um dieses Thema. Möchten Sie sich zu diesem Thema beraten lassen? Dann nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf.